Nutzungsbedigungen
MyDate.pro | iDates.pro | UnserPanties.online

**.

Präambel

Herzlich willkommen bei MyDate und den dazugehöringen Webseiten (iDates.pro und UnsedPanties.online). Die nachfolgenden Geschäftsbedingungen regeln das Verhältnis zwischen der GFT New Media Co.LTD (nachfolgend „GFT-MyDate“) und den Nutzern und Kunden ihrer Telemediendienste (nachfolgend „Nutzer“). Sie definieren die Bedingungen, unter denen die Nutzung des Diensteangebotes von „MyDate“ erfolgt.

01.

Annahme des Vertrages über die Geschäftsbedingungen

Durch das Erstellen eines MyDate-Kontos oder durch die Nutzung der MyDate-App, sei es mit einem Mobilgerät, einer mobilen Anwendung oder einem Computer (zusammenfassend der „Dienst“ genannt) erklärt sich der Nutzer mit den nachfolgenden Nutzungsbedingungen einverstanden.

GFT-MyDate ist dazu berechtigt, von Zeit zu Zeit Änderungen an diesem Vertrag und an dem Dienst vorzunehmen. Diese können wir aus verschiedenen Gründen vornehmen, z.B. um Gesetzesänderungen oder veränderte gesetzliche Anforderungen, neue Funktionen oder Änderungen von Geschäftspraktiken widerzuspiegeln. Die aktuellste Version ist immer die Version, die Gültigkeit hat. Wenn die Änderungen bedeutende Änderungen umfassen, die Ihre Rechte oder Pflichten betreffen, werden wir Sie auf angemessene Weise über diese Änderungen informieren, z.B. per Mitteilungen über den Dienst oder per E-Mail. Wenn Sie den Dienst weiterhin nutzen, nachdem die Änderungen wirksam werden, stimmen Sie dem überarbeiteten Vertrag zu.

02.

Zugang

Der Zugang zur Nutzung der Datenbank und der Dienste von GFT-MyDate erfolgt nach der Registrierung des Nutzers. Bei der Registrierung wird ein vom Nutzer vergebenes Passwort und Pseudonym verwendet. Die Registrierung setzt das Eingeben einer E-Mail-Adresse des Nutzers voraus, sowie ein vollständiges Ausfüllen der Registrierungsmaske.

Als Alternative wird dem Nutzer eine Connect-Funktion von Drittanbietern (z.B. Facebook-Connect) angeboten. Bei der Anmeldung über die Connect-Funktion eines Drittanbieters werden die jeweiligen Profile des Nutzers in die Datenbank von GFT-MyDate übernommen. Bei der Registrierung über die Connect-Funktion eines Drittanbieters muss der Nutzer die jeweiligen Bedingungen des Drittanbieters bestätigen.

03.

Leistungsumfang

GFT-MyDate ermöglicht den Nutzern über seine mobile Applikation einen Zugang auf ein zentrales Datenbanksystem. Dieses Datenbanksystem enthält Profile und Informationen über andere Nutzer. Die Nutzer haben nach der Registrierung und Erstellung eines eigenen Profils die Möglichkeit, in der Datenbank nach anderen Profilen zu suchen. Die Nutzer können sich die Profile anderer Nutzer ansehen und mit diesen in Kontakt treten. Darüber hinaus bietet GFT-MyDate im Rahmen des Zugangs auf das Datenbanksystem die Möglichkeit, auf Datenmaterial von ausgewählten Nutzern zuzugreifen. Inhalt, Art und Dauer des von dem jeweiligen Nutzer zur Verfügung gestellten und übertragenen Datenmaterials obliegt allein dem Nutzer.

GFT-MyDate stellt sowohl kostenlose als auch kostenpflichtige Dienstleistungen zur Verfügung. Mit der kostenfreien Registrierung kann der Nutzer ein Profil anlegen, die Profile anderer Nutzer einsehen sowie Nachrichten anderer Nutzer lesen. Ebenso kann ein Nutzer kostenfrei die Profile anderer Nutzer markieren. Wenn zwei Nutzer gegenseitig das Profil des jeweils anderen markieren, wird dies beiden Nutzern angezeigt. Dies stellt einen sogenannten Match dar.

Kostenpflichtig wird dem Nutzer zusätzlich zu den oben aufgeführten kostenfreien Dienstleistungen angeboten, andere Nutzer zu kontaktieren und ihnen Nachrichten zu schreiben. Der Nutzer wird vor Bereitstellung dieser Dienste auf die Kosten, den Inhalt und den Umfang der Dienste sowie auf den Preis und die Zahlungsbedingungen hingewiesen.

04.

Berechtigung

Nicht volljährige Personen sowie solche, die im Auftrag eines Dritten handeln, sind von der Nutzung der Dienste von GFT-MyDate ausgeschlossen. Ergibt sich für GFT-MyDate der begründete Verdacht eine Person sei nicht teilnahmeberechtigt, ist GFT-MyDate berechtigt, die Personalien der Person durch eine Identitätsfeststellung mittels Anforderung amtlicher Papiere zu prüfen. Nicht teilnahmeberechtigte Nutzer werden von der Nutzung der Dienste von GFT-MyDate und der Datenbank ausgeschlossen.

Durch das Erstellen eines Kontos und durch die Nutzung des Dienstes, erklärt und gewährleistet der Nutzer, dass:
* er einen verbindlichen Vertrag mit GFT-MyDate abschließen kann;
* er diesen Vertrag und alle geltenden lokalen, staatlichen, nationalen und internationalen Gesetze, Regeln und Vorschriften einhalten wird; und
* er zu keinem Zeitpunkt ein Schwerverbrechen oder eine Straftat (oder ein Verbrechen von ähnlichem Ausmaß), ein Sexualverbrechen oder eine Straftat mit Gewalt begangen hat und das er in keinem staatlichen, bundesstaatlichen oder lokalen Sexualstraftäterregister als Sexualstraftäter geführt wird.

05.

Beendigung der kostenlosen Mitgliedschaft

Ein Nutzer ist jederzeit berechtigt, sein Profil ohne Angabe von Gründen zu löschen. Darüber hinaus behält sich GFT-MyDate jederzeit das Recht vor, die Registrierung eines Nutzers ohne Angabe von Gründen abzulehnen. Verstößt der Nutzer gegen die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen ist die Mitgliedschaft durch GFT-MyDate ohne Einhaltung einer Kündigungsfrist jederzeit außerordentlich kündbar
Mit Beendigung der Mitgliedschaft enden sämtliche Pflichten des Betreibers Daten des Nutzers zu speichern, soweit nicht gesetzliche Aufbewahrungsfristen eine Speicherung erfordern.

06.

Änderung der Dienste

GFT-MyDate ist immer bestrebt, den Dienst zu verbessern und den Nutzern zusätzliche Funktionalitäten zur Verfügung zu stellen, die diese als ansprechend und nützlich empfinden. Dies bedeutet, dass GFT-MyDate von Zeit zu Zeit neue Produktfunktionen oder -erweiterungen einbringen sowie einige Funktionen entfernen wird, und wenn diese Maßnahmen keine wesentliche Auswirkung auf die Rechte oder Pflichten der Nutzer haben, darf GFT-MyDate diese durchführen, ohne die Nutzer vorher darüber zu informieren. GFT-MyDate kann sogar den Dienst ganz aussetzen, wobei GFT-MyDate die Nutzer in diesem Fall im Voraus benachrichtigt, sofern mildernde Umstände, wie etwa Sicherheitsbedenken, nicht daran hindern.

07.

Käufe

GFT-MyDate bietet dem Nutzer neben den kostenlosen Diensten verschiedene kostenpflichtige Dienste und Leistungen an. Mit jeder einzelnen Inanspruchnahme dieser Dienste geht der Nutzer mit GFT-MyDate jeweils ein neues Vertragsverhältnis ein. Jede Inanspruchnahme eines Dienstes stellt ein neues Vertragsverhältnis dar. Diese Dienste sind vollkommen losgelöst von der kostenfreien Nutzung des GFT-MyDate Datenbanksystems. Die einzelnen Vertragsschlüsse stellen keine Abonnements dar. Der Vertrag wird dadurch geschlossen, dass der Nutzer die kostenpflichtige Leistung auswählt und durch das Betätigen des „Kaufen“-Buttons die Zahlungsverpflichtung akzeptiert (nachfolgend: Bestellprozess). Die kostenpflichtigen Dienste unterliegen ebenfalls hiesiger Geschäftsbedingungen.

a) MyDate Online Käufe
Wenn der Nutzer sich entschließt einen Einkauf über MyDate zu tätigen, stimmt er zu, MyDate alle Gebühren zum angezeigten Preis für die Dienste zu zahlen, die er ausgewählt hat sowie jegliche Kosten oder Steuern zu tragen, die möglicherweise auf seine Zahlungen anfallen. Des Weiteren wird MyDate autorisiert, den gewählten Zahlungsanbieter (die "Zahlungsmethode" des Nutzers) zu belasten. MyDate kann mögliche Abrechnungsfehler oder Fehler korrigieren, auch wenn bereits die Zahlung angefordert oder erhalten wurde. Wenn der Nutzer eine Rückbuchung vornimmt oder auf andere Weise eine Zahlung über seine Zahlungsmethode rückgängig macht, kann GFT-MyDate Ihr Benutzerkonto nach alleinigem Ermessen umgehend löschen.

b) „Coins“
Durch den Abschluss eines kostenpflichtigen Vertragsverhältnisses erhält der Nutzer einen im Bestellprozess ausgewählten Betrag in Form eines Guthabenkontos gutgeschrieben. Das Guthaben wird in sogenannten „Coins“ geführt. Gegen einen Verbrauch von 3 „Coins“ kann der Nutzer Nachrichten an andere Nutzer versenden. Weist das Guthabenkonto keine „Coins“ mehr auf, ist das Versenden einer weiteren Nachricht an andere Nutzer nicht möglich. Durch den Bestellprozess, durch den jeweils ein neuer Kaufvertrag abgeschlossen wird, kann der Nutzer seinem Guthabenkonto erneut „Coins“ hinzufügen.

c) Virtuelle Geschenke
Bei den „Coins“ handelt es sich um virtuelle Geschenke, die der Nutzer erwirbt. Dem Nutzer ist es lediglich gestattet, virtuelle Geschenke über GFT-MyDate und auf keine andere Weise zu beziehen. Virtuelle Geschenke stellen ein beschränktes Lizenzrecht dar, das diesem Vertrag unterliegt. Sofern es nicht anderweitig durch geltendes Recht untersagt ist, werden vom Nutzer erworbene virtuelle Geschenke an ihn lizenziert und er erkennt an, dass kein Titel oder Eigentumsrechte an den virtuellen Geschenken an ihn übertragen oder abgetreten wird. Dieser Vertrag darf nicht als Veräußerung von Rechten an virtuellen Geschenken ausgelegt werden. Kein Kontostand im Konto des Nutzers in Bezug auf die virtuellen Geschenkem stellt einen Kontostand in der realen Welt dar oder spiegelt irgendwelche gespeicherten Werte wider, sondern repräsentiert ein Maß für die Reichweite der Lizenz des Nutzers. Für virtuelle Geschenke fallen bei Nichtverwendung keine Gebühren an, jedoch endet die an den Nutzer an virtuellen Geschenken gewährte Lizenz, entsprechend den Bedingungen dieses Vertrags, wenn GFT-MyDate die Bereitstellung des Dienstes einstellt oder das Konto des Nutzers anderweitig geschlossen oder gekündigt wird. GFT-MyDate behält sich das Recht vor, nach eigenem Ermessen Gebühren für das Recht auf Zugriff auf virtuelle Geschenke oder für die Verwendung dieser zu erheben und/oder kann virtuelle Geschenke gegen eine Gebühr oder gebührenfrei vertreiben. GFT-MyDate kann jederzeit virtuelle Geschenke verwalten, regulieren, kontrollieren, ändern oder entfernen. Falls GFT-MyDate eines dieser Rechte ausübt, ist GFT-MyDate weder dem Nutzer noch gegenüber Dritten haftbar. Die Übertragung von virtuellen Geschenken ist verboten und der Nutzer darf virtuelle Geschenke keiner natürlichen oder juristischen Person verkaufen, von dieser zurücknehmen oder anderweitig übertragen. Virtuelle Geschenke können ausschließlich über den Dienst zurückgenommen werden. Alle Käufe und Rücknahmen von virtuellen Geschenken , die über den Dienst erfolgen, sind endgültig und nicht erstattungsfähig. Die Bereitstellung von virtuellen Geschenken zur Verwendung innerhalb des Dienstes ist eine von GFT-MyDate bereitgestellte Dienstleistung, die unmittelbar nach der Annahme des Kaufes des Nutzers dieser virtuellen Geschenke beginnt.

d) Rückerstattung
Der Nutzer erkennt an, dass GFT-MyDate aus keinem Grund zur Rückerstattung verpflichtet ist und keinen Anspruch auf Geld oder andere Entschädigungen für nicht genutzte virtuelle Geschenke hat, wenn ein Konto geschlossen wird, sei es absichtlich oder unabsichtlich. GFT-MyDate wird jedoch jeden Antrag von Fall zu Fall prüfen und hat das Recht, Rückerstattungen nur aus Kulanz und ohne Anerkennung einer rechtlichen Verpflichtung vorzunehmen. Im Allgemeinen sind alle Gebühren für Käufe nicht erstattungsfähig und es gibt keine Rückerstattungen oder Gutschriften für teilweise genutzte Zeiträume.
Der Kauf von virtuellen Geschenken ist endgültig und nicht erstattungsfähig.

08.

Zahlungsbedingungen

Das Entgelt für kostenpflichtige Dienste ist im Voraus an GFT-MyDate zu entrichten und wird durch das im Bestellprozess gewählte Zahlungsverfahren wie Kreditkarte, Paypal, Bitcoin in voller Höhe eingezogen. Nach erfolgreichem Bestellprozess werden die Coins dem Kundenkonto sofort, aber spätestens nach 2 Stunden gutgeschrieben. Beim Kauf mit Kreditkarte wird MyDate.pro als Deskriptor auf Ihrer Abrechnung erscheinen. GFT-MyDate kann die Zahlungen für kostenpflichtige Dienste über einen von GFT-MyDate beauftragten externen Dienstleister abwickeln lassen.

09.

Nutzerpflichten

a) Für den Inhalt seiner Registrierung, die weiteren Angaben über seine Person und damit für die Informationen, die er über sich bereitstellt, ist der Nutzer allein verantwortlich. Der Nutzer versichert, dass die angegebenen Daten der Wahrheit entsprechen und ihn persönlich beschreiben. Vorsätzliche oder in betrügerischer Absicht gemachte Falschangaben können zivil- und strafrechtliche Schritte nach sich ziehen und berechtigen GFT-MyDate zur Sperrung des Nutzerprofils, ohne das hiervon der Vergütungsanspruch von GFT-MyDate betroffen wird.

b) Der Nutzer versichert, dass er die Dienste von GFT-MyDate nicht zu geschäftlichen oder kommerziellen Zwecken, insbesondere Werbezwecken, nutzt. Es ist dem Nutzer nicht erlaubt, Inhalte und Profile anderer Nutzer manuell oder durch den Einsatz von Computerprogrammen auszulesen, um die so gewonnenen Daten zu nutzen.

c) Der Nutzer verpflichtet sich, seine Zugangsdaten vertraulich zu behandeln. Für den Fall der Weitergabe der Zugangsdaten an Dritte ist der Nutzer für alle Folgen der Handlung verantwortlich. Besteht der Verdacht, dass die Zugangsdaten an Dritte weitergeleitet wurden, hat der Nutzer GFT-MyDate unverzüglich hierüber zu informieren und selbst geeignete Maßnahmen zur Vermeidung eines weiteren Missbrauchs zu treffen (beispielsweise indem der Nutzer das Passwort ändert).

d) Ferner verpflichtet sich der Nutzer, die Dienstleistungen von GFT-MyDate nicht missbräuchlich zu nutzen, insbesondere,
* diese nicht zu nutzen, um diffamierendes, rassistisches, volksverhetzendes oder in sonstiger Weise rechtswidriges Material oder solche Informationen zu verbreiten;
* nach illegaler Pornografie über das Datenbanksystem oder von anderen Nutzern zu erfragen;
* diese nicht zu nutzen, um andere Nutzer oder Darsteller zu bedrohen, zu belästigen oder deren Rechte (einschließlich Persönlichkeitsrechte) zu verletzen;
* keine Daten in das System oder die Datenbank einzubringen, die einen Virus enthalten oder die Software oder anderes Material enthalten, das urheberrechtlich oder durch sonstige Schutzrechte geschützt ist, es sei denn, der Nutzer ist Inhaber der jeweiligen Rechte oder besitzt die erforderliche Zustimmung zur Nutzung;
* diese nicht in einer Art und Weise zu nutzen, welche die Verfügbarkeit der Dienste für andere Nutzer negativ beeinflusst;
* keine E-Mails oder sonstige Nachrichten abzufangen und dieses auch nicht zu versuchen;
* keine Kettenbriefe zu versenden;
* keine E-Mails oder andere Nachrichten, die einem gewerblichen oder kommerziellen Zweck dienen, zu versenden;
* in den Profildaten keine Namen, Adressen, Telefon- oder Faxnummern, Messengeradressen, Emails oder URLs zu nennen;
* keine persönlichen Daten über andere Nutzer zu sammeln, zu speichern oder zu verarbeiten.

e) Eine Nichtbeachtung der obigen Verhaltenspflichten oder ein Verstoß gegen sonstige in diesen AGB geregelten Pflichten berechtigt GFT-MyDate zur sofortigen Sperrung des Zugangs des Nutzers zur Datenbank sowie zu einer fristlosen Kündigung des Vertrages aus wichtigem Grund.

f) Soweit der Nutzer mit dem Abschluss des Vertragsverhältnisses kommerzielle oder geschäftliche Interessen verbindet oder die ihm zugänglich gemachten Daten zu geschäftlichen oder kommerziellen Zwecken, beziehungsweise zu nicht von GFT-MyDate ausdrücklich genehmigten Zwecken verwendet, verpflichtet er sich, an GFT-MyDate eine Vertragsstrafe in Höhe von 1.000,- € für jede nachgewiesene Zuwiderhandlung zu zahlen. Weitergehende Schadensersatzansprüche bleiben hiervon unberührt.

g) Der Nutzer ist weiterhin verpflichtet, die Foto/Bilder-Richtlinie von GFT-MyDate zu befolgen.

10.

Verstoß gegen Nutzerpflichten

Verstößt der Nutzer gegen die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen ist die Mitgliedschaft durch GFT-MyDate ohne Einhaltung einer Kündigungsfrist jederzeit außerordentlich kündbar und das Konto des Nutzers wird gelöscht.

11.

Kommunikation

GFT-MyDate richtet für den Nutzer ein elektronisches Postfach unter seinem Konto/Profil ein. Dieses dient dem Kontakt mit anderen Nutzern und der Übermittlung von Servicemitteilungen von GFT-MyDate . Weitere Mitteilungen von GFT-MyDate an den Nutzer erfolgen über die von ihm angegebene E-Mail-Adresse.

Den Nutzern der Datenbank von GFT-MyDate wird ein Chat zur Verfügung gestellt, der dem gegenseitigen Austausch von Informationen in textlicher Form, sowie von Geschenken und Küsschen zur Kontaktaufnahme dient. Die Nutzer sind selbst dafür verantwortlich die Kommunikation untereinander zu gestalten und auf eine adäquate Ausdrucksweise zu achten. Zu unterlassen sind sexuell anrüchige Ansprachen zu Beginn und Andeutungen während der Kommunikation.
Ein Chat kann durch den Nutzer jederzeit gestartet werden. Hierbei können Nutzer, die über eine vordefinierte Anzahl an „Coins“ verfügen, andere Nutzer kostenpflichtig anschreiben.

Ein Nutzer erhält voreingestellt Push-Benachrichtigungen. Die Benachrichtigungen umfassen Hinweise auf erhaltene Chat-Nachrichten, Besuche des Profils durch andere Nutzer, Markierungen des Profils durch andere Nutzer und Matches. Die Benachrichtigungen können in den Einstellungen der App abgestellt werden.

GFT-MyDate setzt zur Unterhaltung der Nutzer professionelle Animateure und Operatoren ein, die im System nicht gesondert gekennzeichnet werden. Diese Dienstleistung wird in höchster Qualität betrieben. Mit diesen Operatoren sind keine realen Treffen möglich. Die Nutzer können ihnen lediglich Nachrichten innerhalb des Portals senden.

Als Alternative wird dem Nutzer eine Connect-Funktion von Drittanbietern (z.B. Facebook-Connect) angeboten. Bei der Anmeldung über die Connect-Funktion eines Drittanbieters werden die jeweiligen Profile des Nutzers in die Datenbank von GFT-MyDate übernommen. Bei der Registrierung über die Connect-Funktion eines Drittanbieters muss der Nutzer die jeweiligen Bedingungen des Drittanbieters bestätigen.

12.

Werbung und Newsletter

Mit der Registrierung bei GFT-MyDate stimmt der Nutzer ausdrücklich zu, dass ihm Nachrichten mit Informationen zu MyDate, sowie Informationen zu anderen Nutzern zugesendet werden dürfen. Der Nutzer ist jederzeit berechtigt den Versand zu stoppen.

13.

Verbot gewerblicher oder geschäftlicher Nutzung, Verbot von Spamming

Der Nutzer versichert, dass er im Zusammenhang mit seiner Nutzung keine gewerblichen und / oder geschäftlichen Hintergründe verfolgt. Er verpflichtet sich, die MyDate Website und die mobile App nicht gewerblich oder geschäftlich zu nutzen.

Gewerbliche oder geschäftliche Nutzung, zu deren Unterlassung der Nutzer sich hiermit verpflichtet, sind insbesondere:
das Anbieten von Waren oder Dienstleistungen gegen Geldwert, die Aufforderung ein entsprechendes Angebot abzugeben oder der Verweis auf ein an einer anderen Stelle erreichbares entsprechendes Angebot
Werbung für gewerbliche oder geschäftliche Internet-Seiten oder Apps, insbesondere solche, die

Waren oder Dienstleistungen entgeltlich anbieten,
der Darstellung oder zur Werbung von Unternehmen dienen oder
andere gewerbliche Portale bewerben.
Dies gilt insbesondere für Bewerbung von Unternehmen in Form von Pop-Ups, Banner-Werbung oder durch besonders hervorgehobene oder auffällige Links. Eine Internet-Seite gilt als gewerblich, wenn von ihr aus direkt oder indirekt auf das gewerbliche Internetportal eines anderen Betreibers verlinkt wird.

Kontaktaufnahmen zum Zweck einer anschließenden Gewinnerzielung, insbesondere durch anschließende Hinweise auf 0900-Nummern oder Mehrwert-SMS-Nummern.

Der Nutzer verpflichtet sich dazu es zu unterlassen, anderen Nutzern des hier angebotenen Dienstes oder sonstigen Nutzern Werbung in jeglicher Form für kommerzielle Angebote zu machen und keine Nachrichten zu versenden, die einem gewerblichen oder geschäftlichen Zweck dienen. Das bezieht sich auch auf das Setzen oder Nennen von Links in öffentlich zugänglichen Profilen oder auf den Versand von Nachrichten mit den internen Nachrichtenaustausch-Systemen (z.B. Nachrichtenversand, Foren und Profildaten).

14.

Schadensersatz

a) Ein Nutzer, der MyDate zum gewerblichen oder geschäftlichen Zweck im Sinne von Punkt 12 ohne Genehmigung von GFT-MyDate verfolgt oder nutzt, verpflichtet sich einen pauschalisierten Schadensersatz in Höhe von 5.100,- € zu zahlen. Dem Nutzer wird in diesem Fall der Nachweis gestattet, dass ein Schaden überhaupt nicht entstanden oder wesentlich geringer ist als der Pauschale. GFT-MyDate bleibt es vorbehalten nachzuweisen, dass ihr hierdurch ein höherer Schaden entstanden ist.
b) Für den Fall der vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Verletzung der unter Punkt 8 genannten Nutzerpflichten, verpflichtet sich dieser, soweit der Verstoß nicht bereits einen pauschalisierten Schadensersatz nach Abs. 1 dieses Punktes begründet, einen Schadensersatz an GFT-MyDate zu zahlen. Dem Nutzer wird in diesem Fall der Nachweis gestattet, dass ein Schaden überhaupt entstanden ist.

Als Alternative wird dem Nutzer eine Connect-Funktion von Drittanbietern (z.B. Facebook-Connect) angeboten. Bei der Anmeldung über die Connect-Funktion eines Drittanbieters werden die jeweiligen Profile des Nutzers in die Datenbank von GFT-MyDate übernommen. Bei der Registrierung über die Connect-Funktion eines Drittanbieters muss der Nutzer die jeweiligen Bedingungen des Drittanbieters bestätigen.

15.

Dienste Dritter

Der Dienst kann Werbung und Werbeaktionen, die von Dritten angeboten werden, sowie Links zu anderen Websites oder Internet-Ressourcen enthalten. GFT-MyDate ist nicht verantwortlich für die Verfügbarkeit (oder mangelnde Verfügbarkeit) solcher externen Websites oder Internet-Ressourcen. Wenn der Nutzer beschließt, mit Dritten über die Dienste von GFT-MyDate zu interagieren, unterliegt deren Beziehung mit dem Nutzer den Bedingungen dieser Dritten. GFT-MyDate ist nicht verantwortlich oder haftbar für die Bedingungen oder Maßnahmen dieser Dritten.

16.

Änderung der allgemeinen Geschäftsbedingungen

GFT-MyDate behält sich das Recht vor, diese AGB jederzeit zu ändern, soweit hierdurch wesentliche Regelungen des Vertragsverhältnisses nicht berührt werden und dies zur Anpassung an Entwicklungen erforderlich ist, welche bei Vertragsschluss für GFT-MyDate nicht vorhersehbar waren und deren Nichtberücksichtigung die Ausgewogenheit des Vertragsverhältnisses merklich stören würde. Wesentliche Regelungen sind insbesondere solche über Art und Umfang der vereinbarten Leistungen sowie die Laufzeit, einschließlich der Regelungen zur Kündigung. GFT-MyDate ist berechtigt Veränderungen vorzunehmen um Vertragslücken zu schließen, die insbesondere durch gesetzliche Änderungen und Änderungen in der Rechtsprechung auftreten.

17.

Haftung von GFT-MyDate 

GFT-MyDate übernimmt keine Verantwortung und Gewähr für die Richtigkeit und Sicherheit der von anderen Nutzern veröffentlichten oder übermittelten Daten und Inhalte. Ebenso übernimmt GFT-MyDate keine Haftung für die Richtigkeit der Inhalte der Nutzerprofile. Obwohl dies nicht gestattet ist, können Nutzer unrichtige oder rechtswidrige Informationen und Inhalte eingeben oder die Dienste von GFT-MyDate zu unzulässigen oder rechtswidrigen Zwecken nutzen.
GFT-MyDate stellt mit dem Zugang zur Datenbank eine IT-Dienstleistung zur Verfügung und schuldet keinen Erfolg. Da GFT-MyDate außerhalb der eigenen IT-Infrastruktur keinerlei Einfluss auf den Transport von Daten über das Internet hat, sowie aufgrund der Eigenarten und Unsicherheiten des Internet kann GFT-MyDate keine Haftung für solche externen Datenverluste und/oder Fehler im Bereich der Datenübertragung übernehmen. GFT-MyDate haftet nicht für Ausfälle des Angebotes, welche außerhalb des eigenen Einflussbereichs begründet liegen (z.B. wegen höherer Gewalt oder technischer Störungen des Internets).
GFT-MyDate übernimmt keine Haftung für den Missbrauch von Informationen, die der Nutzer Dritten selbst zur Verfügung gestellt hat. Ebenso haftet GFT-MyDate nicht für die unbefugte Kenntniserlangung Dritter von persönlichen Daten der Nutzer (beispielsweise durch einen unbefugten Zugriff auf die zentrale Datenbank), es sei denn, GFT-MyDate hat die unbefugte Kenntniserlangung durch Dritte vorsätzlich oder grob fahrlässig möglich gemacht.
GFT-MyDate haftet – außer bei Verletzung wesentlicher Vertragspflichten, bei Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit oder bei Ansprüchen aus dem Produkthaftungsgesetz – nur für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit. Wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erfüllung zur Erreichung des Vertragszweckes notwendig ist.
Bei leicht fahrlässiger Verletzung einer Pflicht, die wesentlich für die Erreichung des Vertragszwecks ist (Kardinalpflicht), ist die Haftung von GFT-MyDate der Höhe nach begrenzt auf den Schaden, der nach der Art des fraglichen Geschäftes vorhersehbar und typisch ist.
Die vorstehende Haftungsbeschränkung gilt auch für die persönliche Haftung der Mitarbeiter, Vertreter und Organe von GFT-MyDate

18.

Rechte

Der Nutzer räumt GFT-MyDate an den von ihm auf der Datenbank erstellten oder eingestellten Inhalten, einschließlich Bildern, Texten und Videos, ein nicht ausschließliches, übertragbares, räumlich unbegrenztes und zeitlich auf die Vertragslaufzeit beschränktes einfaches Nutzungsrecht ein.
Der Nutzer versichert, dass die von ihm eingestellten oder erstellten Inhalte und deren Nutzung keine Rechte Dritter, insbesondere keine Urheber- oder sonstige Schutzrechte, verletzen.

19.

Datenschutz

GFT-MyDate erhebt, verarbeitet und nutzt personenbezogene Daten des Nutzers, wie in diesen Bedingungen und in der Datenschutzerklärung beschrieben. Die Speicherung personenbezogener Daten richtet sich nach den gesetzlichen Vorgaben

20.

Widerrufsbelehrung

a) Widerrufsrecht
Der Nutzer hat das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen die entstehenden Verträge zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des einzelnen Vertragsschlusses. Um das Widerrufsrecht auszuüben, muss der Nutzer uns (GFT New Media Co.LTD, Bangkok, Thailand) mittels einer eindeutigen Erklärung (via eTicket oder E-Mail) über seinen Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass er die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.
b) Folgen des Widerrufs
Wenn der Nutzer diesen Vertrag widerruft, haben wir ihm alle Zahlungen, die wir von ihm erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass er eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstige Standardlieferung gewählt hat), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über seinen Widerruf dieses Vertrages bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das er bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit ihm wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden ihm wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.
Hat der Nutzer verlangt, dass die Dienstleistung während der Widerrufsfrist beginnen soll, so hat er uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem er uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrages unterrichtet, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.
c) Muster-Widerrufsformular
Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück

An
GFT New Media Co.LTD
Bangkok, Thailand

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)

Bestellt am (*)/erhalten am (*)

Name des/der Verbraucher(s)
Anschrift des/der Verbraucher(s)

Datum

(*) Unzutreffendes löschen.
Soweit der Nutzer seine ausdrückliche Zustimmung erteilt hat, erlischt das Widerrufsrecht vorzeitig, wenn die durch den Nutzer gewünschte Dienstleistung von GFT-MyDate vollständig erbracht wurde, bevor dieser sein Widerrufsrecht ausgeübt hat.

21.

Schlussbestimmungen

Die zwischen GFT-MyDate und dem Nutzer bestehenden Rechtsverhältnisse unterliegen vorbehaltlich zwingender Vorschriften dem Recht von Thailand. Der Gerichtsstand für alle Ansprüche aus diesem Vertrag ist Bangkok, soweit der Nutzer kein Verbraucher ist. Die Anwendbarkeit zwingender Vorschriften des Staates, in dem der Nutzer bei Abschluss des Vertrages seinen gewöhnlichen Aufenthalt oder Wohnort hat, bleibt unberührt.
Sollten einzelne Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ungültig oder unvollständig sein, bleiben die übrigen Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer Gültigkeit unberührt.

Datenschutzerklärung

**

Verantwortlicher

GFT New Media Co.LTD
Bangkok, Thailand

Kontaktformular: https://clients.gft-newmedia.com/submitticket.php?step=2&deptid=31&language=german

Fragen zum Datenschutz und Wahrnehmung Ihrer Rechte
Für Fragen zum Datenschutz oder für die Ausübung der Ihnen zustehenden datenschutzrechtlichen Ansprüche wenden Sie sich bitte an die oben genannten Kontaktdaten.

Wann verarbeiten wir personenbezogene Daten
Wir verarbeiten personenbezogener Daten, die Sie aktiv durch Ihre Eingaben uns übermitteln. Ferner verarbeiten wir automatisiert personenbezogene Daten aufgrund der Nutzung unserer Webseite. Insbesondere in folgenden Fällen kann es daher zu einer Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten kommen:

* Besuch unsere Webseite
* Einrichtung eines Kundenkontos
* Chat, Kontaktaufnahme mit anderen Nutzern
* Kauf von Coins
* Email-Newsletter
* Aufnahme eines Kontaktes mit uns
* Analyse, warum welche Besucher auf unsere Webseite kommen und wie sie diese nutzen
* Analyse des Erfolges unserer Werbemaßnahmen
* Personalisierung von Werbemaßnahmen
* Abwehr von Angriffen gegen unsere technische Infrastruktur
* Wegen der Details verweisen wir auf die nachfolgenden Ausführungen.

Besuch unserer Webseite
Wenn Sie unsere Webseite aufrufen, verarbeitet und speichert das von uns mit dem Betrieb der Webseite beauftragte Unternehmen neben technischen Informationen zu dem von Ihnen verwendeten Endgerät (Betriebssystem, Bildschirmauflösung und andere, nicht personenbezogene Merkmale) sowie dem Browser (Version, Spracheinstellungen), insbesondere die öffentliche IP-Adresse des Rechners, mit dem Sie unsere Webseite besuchen, samt Datum und Uhrzeit des Zugriffs. Bei der IP-Adresse handelt es sich um eine eindeutige numerische Adresse, unter der Ihr Endgerät Daten in das Internet sendet bzw. abruft. Uns oder unserem Dienstleister ist im Regelfall nicht bekannt, wer sich hinter einer IP-Adresse verbirgt, es sei denn, Sie teilen uns während der Nutzung unserer Webseite Daten mit, welche uns Ihre Identifizierung ermöglichen. Ferner kann es zur Identifizierung eines Nutzers kommen, wenn gegen diesen rechtliche Schritte eingeleitet werden (z.B. bei Angriffen gegen unsere Webseite) und wir im Rahmen des Ermittlungsverfahrens Kenntnis von seiner Identität bekommen. Sie müssen also im Regelfall keine Sorge haben, dass wir Ihre IP-Adresse Ihnen zuordnen können.

Unser Dienstleister verwendet die verarbeiteten Daten nicht personenbezogen für statistische Zwecke, damit wir nachvollziehen können, welche Endgeräte mit welchen Einstellungen für den Besuch unserer Webseite eingesetzt werden, um sie für diese ggf. zu optimieren. Diese Statistiken enthalten keine personenbezogenen Daten. Rechtsgrundlage für die Erstellung der Statistiken ist Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO.

Die IP-Adresse wird weiter verwendet, damit Sie unsere Webseite technisch abrufen und nutzen können sowie zur Erkennung und Abwehr von Angriffen gegen unseren Dienstleister oder unsere Webseite. Leider gibt es immer wieder Angriffe, um den Betreibern von Webseiten oder deren Nutzern Schaden zuzufügen (z.B. Verhindern des Zugriffs, Ausspionieren von Daten, Verbreiten von Schadsoftware (z.B. Viren) oder andere unrechtmäßige Zwecke). Durch solche Angriffe würde die bestimmungsgemäße Funktionsfähigkeit des Rechenzentrums des von uns beauftragten Unternehmens, die Nutzung unserer Webseite bzw. deren Funktionsfähigkeit sowie die Sicherheit der Besucher unserer Webseite beeinträchtigt werden. Die Verarbeitung der IP-Adresse samt des Zeitpunkts des Zugriffes erfolgt zur Abwehr solcher Angriffe. Wir verfolgen über unseren Dienstleister mit dieser Verarbeitung das berechtigte Interesse, die Funktionsfähigkeit unserer Webseite sicherzustellen und um rechtswidrige Angriffe gegen uns sowie die Besucher unserer Webseite abzuwehren. Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO.

Die gespeicherten IP-Daten werden (durch Anonymisierung) gelöscht, wenn sie nicht mehr für die Erkennung oder Abwehr eines Angriffs benötigt werden.

Kontaktanfragen
Wenn Sie uns über eine der angebotenen Kontaktmöglichkeiten eine Mitteilung zukommen lassen, verwenden wir Ihre uns mitgeteilten Daten für die Bearbeitung Ihrer Anfrage. Rechtsgrundlage hierfür ist unser berechtigtes Interesse an der Beantwortung Ihres Anliegens gemäß Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO. Sofern Ihre Anfrage dem Abschluss eines Vertrages mit uns dient, ist weitere Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO. Die Daten werden nach Erledigung Ihrer Anfrage gelöscht. Sofern wir gesetzlich zu einer längeren Speicherung verpflichtet sein sollten, erfolgt die Löschung nach Ablauf der entsprechenden Frist.

Anlegen eines Kundenkontos, Anmeldung mit Facebook oder Google
Sie nutzen unser Angebot, um andere Menschen kennenzulernen und um mit anderen Nutzern in Kontakt treten zu können. Damit Sie die Funktionen unseres Angebotes nutzen können, müssen Sie ein Kundenkonto anlegen. Mit Ausnahme der bei der Registrierung anzugebenden Informationen, sind alle weiteren Angaben zu Ihrer Person freiwillig. Sie allein entscheiden, welche Angaben Sie in Ihr Nutzerprofil aufnehmen. Sie können Ihre Angaben jederzeit bearbeiten und auch wieder löschen. Je mehr Angaben Sie machen, umso besser können die anderen Nutzer Sie finden und erkennen, welche gemeinsame Interessen sie haben. Da unsere Webseite über das Internet für jeden zugänglich ist, sind alle von Ihnen angegebenen Informationen öffentlich.

Sofern Sie keine Daten angeben, welche Ihre Identifizierung ermöglichen können Sie unser Angebot so nutzen, dass wir nicht wissen, wer Sie sind. Sie müssen zwar Ihren Namen und Ihre Adresse angeben, wenn Sie Coins kaufen, aber diese Daten erhält nur unser Zahlungsdienstleister, der sie nicht an uns weitergibt. Ihnen ist folglich eine pseudonyme Nutzung unseres Angebotes möglich.

Wenn Sie ein Kundenkonto anlegen und Ihr Profil um Angaben ergänzen, verarbeiten wir die von Ihnen angegebenen Daten, um Ihr Kundenkonto anzulegen, zu verwalten und um Ihnen die Inanspruchnahme unser Leistungen zu ermöglichen, die mit Ihrem Kundenkonto zusammenhängen. Ferner werden die Daten bestimmungsgemäß für unser Angebot genutzt und anderen Nutzern zugänglich gemacht. Rechtsgrundlage der Verarbeitung sind Art. 6 Abs. 1 a) und b) DSGVO.

Die Daten werden bis zur Löschung Ihres Kundenkontos gespeichert. Sofern wir gesetzlich zu einer längeren Speicherung verpflichtet sind (z.B. zur Erfüllung von Buchhaltungspflichten) oder gesetzlich zu einer längeren Speicherung berechtigt sind (z.B. wegen eines laufenden Rechtsstreits gegen den Inhaber eines Benutzerkontos), erfolgt die Löschung nach Ablauf der Speicherverpflichtung bzw. der gesetzlichen Berechtigung.

Anmeldung mit Google und Facebook
Um Ihnen die Anmeldung für unser Angebot zu vereinfachen, können Sie die entsprechenden Dienste von Google und Facebook nutzen. In diesem Fall gilt Ihr Konto bei dem jeweiligen Anbieter auch als Zugang zu unserem Angebot. Für die Nutzung dieser Dienste gelten zunächst die Datenschutzhinweise des jeweiligen Anbieters (Datenschutzhinweise Google sowie Facebook) mit sowie ggf. die ergänzenden Vereinbarungen und Einwilligung, die Sie als Kunde von Google bzw. Facebook eingegangen sind. Bitte lesen Sie hierfür die entsprechenden Datenschutzhinweise von Google bzw. Facebook und prüfen Sie die von Ihnen mit diesen abgeschlossenen Verträge sowie ggf. gesondert erteilten Einwilligungen.

Wir erhalten vom jeweiligen Anbieter gemäß deren Datenschutzhinweisen die folgenden Daten zu Ihrer Person übertragen, die wir in Ihrem Kundenkonto speichern und entsprechend den Angaben unter „Kundenkonto“ verarbeiten.

Google:
Vor- und Nachname, E-Mail-Adresse, Geschlecht, Sprache, Facebook, Geschlecht
Geburtsdatum, Profilbild (wir nutzen nur das erste Profilbild), Mit Gefällt-Mir markierte Facebookseiten (Likes). Ort

Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO, da Sie mit Nutzung des entsprechenden Dienstes die Einwilligung zur Übertragung der Daten erteilen.

Verarbeitung besonderer Kategorien personenbezogener Daten im Sinne von Art. 9 DSGVO
Soweit Sie in Ihr Profil Daten eintragen oder uns sonst zur Verarbeitung mitteilen, die als besondere Kategorien personenbezogener Daten im Sinne von Art. 9 DSGVO gelten könnten (z.B. ethnische Herkunft, religiöse oder weltanschauliche Überzeugungen, Daten zum Sexualleben oder der sexuellen Orientierung), verarbeiten wir diese allein aufgrund Ihrer freiwilligen Angaben und ausschließlich für die Erbringung der Funktionen unseren Angebotes, für die diese Daten abgefragt und verwendet werden. Hierzu gehören die öffentliche Angabe dieser Daten im Zusammenhang mit Ihrem Kundenkonto für andere Nutzer unseres Angebotes, öffentliche Suchfunktion für Nutzer, Matchcheck und sämtliche anderen Funktionen, für die für Sie als Nutzer erkennbar ist, dass hierfür diese Daten verwendet werden. Wenn Sie dies nicht wünschen, geben Sie in Ihrem Profil bitte keine Daten an und teilen Sie uns oder anderen Nutzern keine Daten mit, welche Art. 9 DSGVO unterfallen.

Chat zwischen Nutzern
Wir bieten unseren Nutzern als Teil unserer vertraglichen Leistungen die Möglichkeit, Chat-Nachrichten zu versenden und zu empfangen. Rechtsgrundlage der entsprechenden Verarbeitung der personenbezogenen Daten ist Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO. Die entsprechenden Nachrichten werden gespeichert, bis Sie diese löschen lassen, sofern wir nicht gesetzlich zu einer weiteren Speicherung berechtigt oder verpflichtet sind.

Ermittlung Ihres Standortes
Die Webseite und die Apps benutzen die Google Places API für die Autovervollständigung bei der Städtesuche.
Um Ihnen andere Nutzer unseres Angebotes aus Ihrer Nachbarschaft empfehlen zu können, ermitteln wir mittels Ihres Browsers Ihren Standort. Hierfür ist es erforderlich, dass Sie auf die entsprechende Frage Ihres Browsers Ihren Standort freigeben. Rechtsgrundlage dieser Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO. Sie können diese Freigabe jederzeit wieder in den Einstellungen Ihres Browsers ändern.

Wir verwenden Google Maps, einen Dienst der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland für die Autovervollständigung Ihrer Suche nach einer Stadt sowie zur Lokalisierung Ihres Standortes, wenn Sie in Ihrem Browser dem zustimmen. Bei einem Aufruf der Funktion wird Ihre IP-Adresse an Google übertragen. Bei der IP-Adresse handelt es sich um eine eindeutige numerische Adresse, unter der dieser Rechner Daten in das Internet sendet bzw. abruft. Es gilt hierfür die Datenschutzerklärung von Google, die abrufbar ist unter https://www.google.com/policies/privacy/. Unser berechtigtes Interesse zur Verwendung von Google Maps ist eine Hilfestellung für die Besucher unserer Webseite, zur Eingabe eines gewünschten Städtenamens (Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 f. DSGVO ) sowie ihre jederzeit widerrufliche Zustimmung zu Ihrer Lokalisierung, um Ihnen Vorschläge von Nutzern in Ihrer Nähe zu unterbreiten (Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 a. DSGVO).

Kauf von Coins
Wenn Sie Coins kaufen, verarbeiten wir die von Ihnen angegebenen Daten für den Abschluss des Vertrages und seine Durchführung. Im erforderlichen Umfang werden dabei Daten an unseren Dienstleister für die Abrechnung Ihres Kaufes übergeben bzw. von diesem erhoben und verarbeitet. Für die Inanspruchnahme von PayPal unterliegen alle Transaktionen der PayPal-Datenschutzerklärung abrufbar unter https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacy-full?locale.x=de_DE. Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO.

Wir verarbeiten diese Daten außerdem zur Erkennung und Abwehr von Betrugsversuchen auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO. Wir verfolgen damit das Ziel, uns vor betrügerischen Transaktionen zu schützen.

Daten, die im Zusammenhang mit dem Abschluss eines Vertrages über den Kauf eines Produktes gespeichert werden, werden nach Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungspflicht gelöscht. Soweit aufgrund der Abwicklung eines Kaufvertrages rechtliche Aufzeichnungs- und Aufbewahrungspflichten (z.B. Aufbewahrung von Rechnungen nach dem Steuerrecht) bestehen, ist Rechtsgrundlage der Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 c) DSGVO.

Wir löschen oder anonymisieren die Daten, wenn sie nicht mehr für die Durchführung des jeweiligen Vertrages benötigt werden und keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten mehr bestehen.

Newsletter
Mit Ihrer Anmeldung zu unserem Angebot haben wir Sie darüber informiert, dass wir Ihre Email-Adresse gem. § 7 Abs. 3 UWG für die Übersendung unseres Email-Newsletters verwenden. Sie können der Verwendung jederzeit widersprechen, wir werden Sie dann aus unserem Verteiler streichen. Sie finden einen entsprechenden Link am Ende eines jeden Newsletters.

Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist § 7 Abs. 3 UWG in Verbindung mit Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse hierfür ist Ihre laufende Information über unser Angebot auf Grundlage der Erlaubnis im Sinne des § 7 Abs. 3 UWG.

Verwendung von Cookies
Wir nutzen für den Betrieb unserer Webseite Cookies, um die technische Funktionsfähigkeit unserer Webseite zu gewährleisten, um verstehen, wie Besucher unsere Website nutzen und um Voreinstellungen, die ein Nutzer vorgenommen hat, in seinem Browser zu speichern. Wir nutzen diese auch, um unsere Werbemaßnahmen zu steuern.

Bei einem Cookie handelt es sich um kleine Textdateien, die bei Aufruf unserer Webseite durch Ihren Browser auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Wenn Sie unsere Website später erneut aufrufen, können wir diese Cookies wieder auslesen. Cookies werden unterschiedliche lange gespeichert. Sie haben jederzeit die Möglichkeit in Ihrem Browser einzustellen, welche Cookies er annehmen soll, was aber zur Folge haben kann, dass unsere Webseite nicht mehr richtig funktioniert. Ferner können Sie Cookies selbständig jederzeit löschen. Wenn Sie das nicht machen, können wir beim Speichern angeben, wie lange ein Cookie auf Ihrem Rechner gespeichert werden soll. Hier ist zu unterscheiden, zwischen sog. Sitzungs-Cookies und dauerhaften Cookies. Sitzungs-Cookies werden von Ihrem Browser gelöscht, wenn Sie unsere Webseite verlassen oder Sie den Browser beenden. Dauerhafte Cookies werden für die Dauer gespeichert, welche wir bei der Speicherung angeben.

Wir nutzen Cookies zu folgenden Zwecken:
Technisch erforderliche Cookies, die für die Nutzung der Funktionen unserer Webseite zwingend erforderlich sind (z.B. Erkennung, ob Sie sich angemeldet haben). Ohne diese Cookies könnten bestimmte Funktionen nicht bereitgestellt werden.
Funktionale Cookies, die eingesetzt werden, um bestimmte Funktionen, welche Sie nutzen wollen, technisch durchführen zu können.
Analyse-Cookies, die dazu dienen Ihr Nutzerverhalten zu analysieren. Zu Details lesen Sie bitte die Information zu „Google Analytics“.
Cookies von Drittanbietern, die wir für Werbezwecke nutzen. Zu Details lesen Sie bitte die Information zu „Werbung“.
Die meisten Browser, die unsere Nutzer verwenden, erlauben es, einzustellen, welche Cookies gespeichert werden sollen und ermöglichen es, (bestimmte) Cookies wieder zu löschen. Wenn Sie das Speichern von Cookies auf bestimmte Webseiten einschränken oder keine Cookies von dritten Webseiten zulassen, kann es unter Umständen dazu führen, dass unsere Webseite nicht mehr in vollem Umfang genutzt werden kann. Hier finden Sie Informationen, wie Sie für die üblichsten Browser die Cookie-Einstellungen anpassen können:

Google Chrome
Internet Explorer
Firefox
Safari
Google Analytics
Wir nutzen im Rahmen einer Auftragsverarbeitung GGF über den Google Tag Manager Google Analytics, einen Dienst der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland. Google nutzt als Auftragsverarbeiter hierfür einen sog. „Cookie“. Hierbei handelt es sich um eine kleine Textdatei, die durch Ihren Browser auf Ihrem Computer gespeichert wird. Mittels dieses Cookies erhält Google Informationen darüber, welche Webseite von Ihnen aufgerufen wurde und zusätzlich insbesondere die folgenden Informationen Browser-Typ/-Version, verwendetes Betriebssystem, technische Informationen über das Betriebssystem und den Browser sowie die öffentliche IP-Adresse des von Ihnen verwendeten Rechners. Bitte sicherstellen: Wir verwenden Google Analytics so, dass Ihre IP-Adresse nur in anonymisierter Form verwendet wird. Diese Anonymisierung erfolgt nach Mitteilung von Google in der Europäischen Union oder einem Mitgliedstaat des EWR. Nur in Ausnahmefällen soll die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und erst dort gekürzt werden. Nach Auskunft von Google erfolgt die Anonymisierung bevor die IP-Adresse erstmals auf einen dauerhaften Datenträger gespeichert wird. Wegen der Einzelheiten verweisen wir auf die Datenschutzerklärung von Google, abrufbar unter https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de.

Google Analytics erlaubt uns in nicht personenbezogener Form das Erstellen von Nutzungsstatistiken für unsere Webseite sowie von demografischen Daten über die Besucher und deren Benutzerverhalten. Ferner werden Statistiken erstellt, die es uns helfen besser zu verstehen, wie unsere Website gefunden wird, um unsere Suchmaschinenoptimierung und unsere Werbemaßnahmen zu verbessern. Wir verfolgen mit dieser Verarbeitung das berechtigte Interesse, unsere Webseite sowie unsere Werbemaßnahmen verbessern zu können. Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO.

Sie finden unter https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de Informationen, wie Sie der Verwendung von Google Analytics widersprechen können.

Alternativ zum Browser-Add-On oder innerhalb von Browsern auf mobilen Geräten, klicken Sie bitte diesen Link, um die Erfassung durch Google Analytics innerhalb dieser Website zukünftig zu verhindern (das Opt Out funktioniert nur in diesem Browser und nur für diese Domain). Dabei wird ein Opt-Out-Cookie auf Ihrem Gerät abgelegt. Löschen Sie Ihre Cookies in diesem Browser, müssen Sie diesen Link erneut klicken.

Die pseudonymen Daten werden nach 26 Monaten gelöscht.

Sentry
Wir verwenden den Dienst Sentry (Sentry, 1501 Mariposa St #408, San Francisco, CA 94107, USA), um die technische Stabilität unseres Dienstes durch Überwachung der Systemstabilität und Ermittlung von Codefehlern zu verbessern. Sentry dient alleine diesen Zielen und wertet keine Daten zu Werbezwecken aus. Die Daten der Nutzer, wie z.B. Angaben zum Gerät oder Fehlerzeitpunkt werden anonym erhoben und nicht personenbezogen genutzt sowie anschließend gelöscht. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von Sentry: https://sentry.io/privacy/

Werbung
Wir lassen auf anderen Webseiten Werbung einblenden, um neue Kunden zu gewinnen. Um hierbei insbesondere Personen anzusprechen, die sich vorher auf unserer Webseite aufgehalten haben und daher ein vermutliches Interesse an unseren Produkten haben, verwenden wir Werbepartner, die sog. Retargetingfunktionen einsetzen.

Für diese Funktion wird Ihrem Browser vom jeweiligen Dienstleister eine pseudonyme Identifikationsnummer (ID) zugeordnet, um verarbeiten zu können, welche Anzeigen in Ihrem Browser bereits angezeigt wurden und welche von Ihnen aufgerufen wurden. Dies erfolgt mittels Cookies, die keine weiteren personenbezogenen Informationen enthalten. Diese Cookies ermöglichen es, dass auf den Webseiten, die ebenfalls diesen Dienst nutzen, Werbung auf Basis Ihrer vorheriger Besuche auf unserer oder anderen Webseiten geschaltet werden kann.

Rechtsgrundlage der entsprechenden Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO.
Wir verfolgen hiermit das berechtigte Interesse, neue Kunden zu gewinnen. Wir sind insoweit der Auffassung, der unsere Werbemaßnahmen besser wirken und damit mehr Erfolg haben, wenn wir sie dann anzeigen lassen, wenn sie im mutmaßlichen Interesse des Nutzers der jeweiligen Webseite sind. Nach Marktkenntnissen ist Werbung, welche den mutmaßlichen Interessen der Nutzer einer Webseite entspricht, effektiver und wird häufiger angeklickt.

Neben den vorstehenden Möglichkeiten können Sie der entsprechenden Verwendung Ihrer Daten auch durch das Setzen von sog. Opt-Out-Cookies auf der Webseite der Digital Advertising Alliance unter dem folgenden Link: http://www.aboutads.info/choices/ widersprechen. Zusätzlich können Sie Ihren Browser so einstellen, dass dieser keine Cookies mehr von sog. Drittanbietern entgegennimmt oder nur solche, die von der von Ihnen besuchten Webseite stammen. Ferner können Sie in Ihrem Browser ein Add-on wie uBlock Origin (https://github.com/gorhill/uBlock/) installieren, welches eine weitergehende Sperrung von Datenübertragungen an Dritter zulässt. Es kann hierdurch jedoch zur Beeinträchtigung der Nutzungsmöglichkeit unserer Webseite kommen.

Recht auf Auskunft
Nach Art. 15 DSGVO haben Sie das Recht, von uns eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob durch uns Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden. Wenn dies der Fall ist, so haben Sie ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten und auf weitergehende Informationen, die in Art. 15 DSGVO genannt sind.

Recht auf Berichtigung
Nach Art. 16 DSGVO haben Sie das Recht, von uns unverzüglich die Berichtigung unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen, die Sie betreffen.Unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung haben Sie ferner das Recht, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten – auch mittels einer ergänzenden Erklärung – zu verlangen.

Recht auf Löschung
Sie haben das Recht von uns zu verlangen, dass Sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden. Wir sind verpflichtet, personenbezogene Daten unverzüglich zu löschen, sofern die entsprechenden Voraussetzungen des Art. 17 DSGVO vorliegen. Wegen der Einzelheiten verweisen wir auf Art. 17 DSGVO.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
Nach Maßgabe des Art. 18 DSGVO haben Sie unter bestimmten Voraussetzungen das Recht, von uns die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.

Recht auf Datenübertragbarkeit
Nach Art 20 DSGVO haben Sie das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten, und Sie haben das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch uns zu übermitteln, sofern die Verarbeitung auf einer Einwilligung gemäß Artikel 6 Abs. 1 a) DSGVO oder Artikel 9 Abs. 2 a) DSGVO oder auf einem Vertrag gemäß Artikel 6 Abs. 1 b) DSGVO beruht und die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

Widerspruchsrecht
Nach Art. 21 DSGVO haben Sie das Recht gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die auf Grundlage vonArtikel 6Absatz 1 Buchstaben e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.

Sofern wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie jederzeit das Recht, gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

Wenn Sie von einem Ihnen zustehenden Recht Gebrauch machen möchten, wenden Sie sie bitte an uns als Verantwortlichen unter den oben angegebenen Kontaktdaten oder nutzen Sie eine der anderen von uns angebotenen Arten und diese Mitteilung zukommen zu lassen. Wenn Sie hierzu Fragen haben, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.

Bestehen eines Beschwerderechts bei der Aufsichtsbehörde
Sie haben nach Art. 77 DSGVO unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs das Recht, sich bei der Aufsichtsbehörde zu beschweren. Dieses Recht besteht insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.

EU ODR

**

Europäische Plattform zur Online-Streitbeilegung

Die Europäische Kommission stellt die Europäische Plattform für Online-Streitbeilegung (OS-Plattform) bereit, um den Online-Einkauf durch den Zugang zu Streitbeilegungsinstrumenten von guter Qualität sicherer und fairer zu gestalten.

Wenn Sie in der EU, in Norwegen, Island oder Liechtenstein leben, können Sie die Plattform nutzen, um nach der besten Lösung für Ihr Verbraucherproblem zu suchen, um entweder direkt mit dem Unternehmer über eine Lösung Ihres Problems zu sprechen oder um eine Streitbeilegungsstelle zu vereinbaren, die Ihren Fall bearbeiten soll.

Kontaktaufnahme: https://ec.europa.eu/consumers/odr/main/index.cfm?event=main.home2.show&lng=DE

  • © - MyDate - All rights reserved.